Apel-Reisen Touristik GmbH

Niester Str. 23
D-37213 Witzenhausen

Tel.: 0 55 42 - 71 777
Fax: 0 55 42 - 71 384

bus@apelreisen.de

ab 625,00 EUR

Münster, Steiff und Zweigestirn – Jim Knopf und Jakob Fugger

„Volle Kanne“ nach Ulm, Augsburg & die Romantische Straße
©Rothenburg Tourismus Service
  Termin:  
6. - 10. Juli 2023

Urlaub in Deutschland

Willkommen in Neresheim im Ostalbkreis. Die Stadt liegt im Osten von Baden-Württemberg, ist ein staatlich anerkannter Erholungsort, am Fuße der auf dem Ulrichsberg gelegenen Abtei Neresheim, einer der bedeutendsten Kirchenbauten des Spätbarocks. Stadt und Abtei sind Ehrenmitglied der Royal Academy of Music.

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise nach Neresheim

Am Morgen startet Ihre Reise in das schöne Baden-Württemberg. In Neresheim angekommen, besichtigen Sie die bekannte Abtei Neresheim. Bei einer ausführlichen Kirchenführung erleben Sie warum die Abteikirche als geistlich und architektonisches Zentrum der Klosteranlage, als eine herausragende Sehenswürdigkeit in Baden-Württemberg, als Denkmal nationaler Bedeutung und als Kulturgut von europäischem Rang gilt. Danach Weiterfahrt zu Ihrem Hotel.

2. Tag: Steiff Museum und Ulm

Heute starten Sie zu einem abwechslungsreichen Tagesausflug. Am Vormittag besuchen Sie das Steiff-Museum in Giengen an der Brenz. Im Ausstellungsbereich sehen Sie ausgewählte und heute seltene Stücke aus der über 130-jährigen Steiff-Historie. Ein Paradies für Fans, Sammler und alle, die Steiff-Tiere lieben. Fahrt in die schwäbische Großstadt Ulm, bekannt als „Zweilandstadt“, am östlichen Rand der Schwäbischen Alb und kulturelles und wirtschaftliches Zentrum der Region sowie ein beliebtes Etappenziel bei Busreisen nach Baden-Württemberg und Bayern. Ein Highlight ist das imposante Ulmer Münster, erbaut im 13. Jhd. im gotischen Baustil, das bis heute den mit über 161 Metern höchsten Kirchturm der Welt aufweist. Beeindruckend sind neben dem Ausblick vom Kirchturm auch einige meisterhafte mittelalterliche Zeugnisse der Kirche, die im zweiten Weltkrieg so gut wie unbeschädigt geblieben sind: das aus Eiche geschnitzte gotische Chorgestühl, das bildhauerische Meisterwerk des Schmerzenmannes, der wunderschöne gotische Hochaltar oder die vielen prachtvollen Chorfenster der Kirche. Danach haben Sie Zeit Ulm auf eigene Faust zu erkunden bevor Sie die Rückfahrt zum Hotel antreten.

3. Tag: Romantische Straße

Nach dem Frühstück geht es heute auf die Romantische Straße. Zunächst besuchen Sie das weltbekannte Rothenburg ob der Tauber mit seiner weitgehend erhaltenen mittelalterlichen Altstadt. Während einer Stadtführung besuchen Sie alle wichtigen Sehenswürdigkeiten, die vielen Baudenkmäler und Kulturgüter. Anschließend haben Sie die Möglichkeit, das Käthe Wohlfahrt Haus in der Altstadt zu besuchen. Das Herzstück des Hauses ist das Weihnachtsdorf am Marktplatz. Es bietet die weltweit größte Auswahl an traditionellem Weihnachtsschmuck. Und dies das ganze Jahr über! Nach der Mittagspause geht es nach Dinkelsbühl. Hier werden Sie durch das Dinkelbühler Zweigestirn begrüßt. Nach einem geführten Stadtrundgang haben Sie noch Zeit, diese Stadt auf eigene Faust zu erkunden. Danach Rückfahrt zum Hotel, wo Sie zu einer Bierprobe regionaler Biere im Hotel mit kleinem Brauerschmankerl erwartet werden.

4. Tag: Augsburg und Donauwörth

Auf geht`s nach Augsburg. Zunächst besuchen Sie „die Kiste“, das Augsburger Puppentheatermuseum im Zeichen der berühmten Augsburger Puppenkiste. Im denkmalgeschützten Heilig-Geist-Spital befindet sich die Augsburger Puppenkiste, das Augsburger Puppentheatermuseum, der Shop und das Café & Restaurant. Bei einem Rundgang sehen Sie auch die Fuggerei in Augsburg, die älteste bestehende Sozialsiedlung der Welt. Die Reihenhaussiedlung stiftete Jakob Fugger „der Reiche“ im Jahr 1521. Heute wohnen in den 140 Wohnungen der 67 Häuser 150 bedürftige katholische Ausburger Bürger für eine Jahres(kalt)miete von 0,88 Euro. Sie sprechen dafür täglich einmal ein Vaterunser, ein Glaubensbekenntnis und ein Ave Maria für den Stifter und die Stifterfamilie Fugger. Bis heute wird die Sozialsiedlung aus dem Stiftungsvermögen Jakob Fuggers unterhalten. Danach haben Sie Freizeit in Augsburg bevor es über Donauwörth, mit Zwischenstopp an der Bayerisch-Schwäbischen Donauperle, bekannt durch das Käthe-Kruse-Museum, einen erfolgreichen Tagesabschluss gibt.

5. Tag: Rückreise

Heute heißt es leider schon Abschied nehmen. Mit vielen tollen Eindrücken treten Sie die Rückreise an.

Unterkunft / Hotel

Sie wohnen im Landhotel „Zur Kanne“ in Neresheim. Das traditionelle Landhotel liegt inmitten einer idyllischen Landschaft in Neresheim-Ohmenheim an der Schwäbischen Albstraße und am Jakobsweg. Die Nichtraucherzimmer sind mit Bad oder DU/WC, TV, Telefon und WLAN ausgestattet. Das Restaurant des Hauses ist ein kulinarischer Treffpunkt in der Region.

Katalogseiten als PDF

Neu

Leistungen

  • Fahrt im Komfortbus
  • 4 x Übernachtung – Zimmer mit DU/WC
  • 4 x Frühstücksbuffet
  • 4 x Abendessen als 3-Gang-Menü
  • 1 x Kirchenführung in der Abtei Neresheim
  • 1 x Eintritt in das Steiff-Museum in Giengen an der Brenz
  • 1 x Führung im Geburtshaus Margarete Steiff (Steiff-Museum)
  • 1 x 2-stündige Stadtführung in Ulm mit Ulmer Münster
  • 1 x 1,5-stündige Stadtführung in Rothenburg ob der Tauber
  • 1 x 1-stündige Stadtführung in Dinkelsbühl mit Begrüßung durch das Zweigestirn
  • 1 x Bierprobe regionaler Biere im Hotel mit kleinem Brauerschmankerl
  • 1 x Eintritt in das Augsburger Puppen­theatermuseum „die Kiste“
  • 1 x 1-stündige Führung im Puppentheater­museum „die Kiste“
  • 1 x Eintritt in die Fuggerei in Augsburg
  • 1 x Führung durch die Fuggerei Augsburg

Termine & Preise

6. - 10. Juli 2023:

Reisepreis p.P. im DZ:625,00 EUR

Zu- & Abschläge

Einzelzimmerzuschlag:46,00 EUR

Zuschläge

Einzelzimmerzuschlag: € 46

Hinweise

Evtl. anfallende Kurtaxe ist von jedem Gast vor Ort zu entrichten.